Glitzertattoos - der neue Körperschmuck für Jung und Alt

Was, Sie kennen die neuen Glittertattoos noch nicht? Das ist der neueste Schrei in Sachen Körperschmuck und bietet eine echte Alternative zu den „normalen" Tattoos, die man sich für eine Ewigkeit zulegt. Was weiß man denn heute über seinen Geschmack in 10 Jahren?

Die auch als Glimmertattoos oder Flashtattoos benannten Glitzer-Tätowierungen machen den echten Tattoos inzwischen große Konkurrenz. Sie schauen einfach unglaublich bezaubernd aus und man kann Sie vor allem jederzeit wieder mit etwas Zitronenöl entfernen. Sogar eine Dusche oder ein paar Wasserspritzer aus der Spritzpistole vertragen sie.

Der herrliche Glitzereffekt rührt von dem Metallic-Glitter her, welcher in vielen tollen Glitzerfarben von schwarzem Glitzerstaub bis zu goldenem Glitterpuder erhältlich ist. Auch Henna-Tattoofarbe gibt es, wer es nicht so glitzernd mag.
UV bzw. Neon-Glitzertattoos leuchten im Schwarzlicht
Komplettsets für Glitzertattoos und Neontattoos

tolle Glitter-Schmetterlingstattoos mit dieser Tattooschablone erstellen
Hübsche Tattooschablonen für Schmetterlingstattoos
Inzwischen sind auf dem Spielzeug- und Kosmetikmarkt unwahrscheinlich viele Tattoomotive als Schablonen erhältlich, denn die Nachfrage ist sehr groß. Von Hexenfiguren über Totenkopftattoos bis hin zu dem niedlichen Tweety oder der Mickymaus ist alles im Angebot.

Die Glitzertattoo-Erstellung ist kinderleicht: Nachdem die Haut vorher mit einem handelsüblichen Alkoholtuch gereinigt wurde,  muss man die Tattooschablone fest aufkleben. Ein spezieller Tattookleber wird in die freien Flächen der Vorlage gestrichen und nach einer kurzen Wartezeit kann der Glitter mit einem Pinsel aufgetupft werden. Fertig ist das glitzernde Kunstwerk.

Das ist der neue Körperschmuck für Kinder und Erwachsene, die auf eine Disko, zum Fasching oder auf eine Geburtstagsparty gehen wollen.